SV Söllhuben überzeugt!

Der SV Söllhuben startete erfolgreich in die neue A-Klassensaison und bezwang den TSV Breitbrunn verdientermaßen mit 3:0. Für den TSV ein alles andere als gelungener Saisonstart.

Die Elf von Spielertrainer Matthias Linnemann, der in seiner aktiven Zeit für den TSV 1860 Rosenheim sowie den Sportbund Rosenheim spielte, war von Beginn an spielbestimmend und ging deshalb auch verdientermaßen nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Martin Hilger war der Torschütze für den SVS. Linnemann selbst erhöhte mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0 und sorgte dadurch für die frühe Vorentscheidung. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Simon Hilger in der 66. Spielminute. Nach der Gelb-Roten Karte von Florian Wastl in der 70. Spielminute erlosch auch der letzten Funken Hoffnung auf Seiten des TSV Breitenbrunn.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare