TSV 1926 Schnaitsee - FC Grünthal II (3:0)

Schnaitsee am Gipfel

+
TSV 1926 Schnaitsee - FC Grünthal II (3:0)

Durch ein 3:0 holte sich Schnaitsee zu Hause drei Punkte. Der Gast FC Grünthal II hatte das Nachsehen. Die Beobachter waren sich einig, dass der FCG II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Der TSV 1926 ist nach dem Erfolg gegen die Reserve der FC Grünthal neuer Primus der A-Klasse 3. Die Verteidigung des TSV 1926 Schnaitsee wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst siebenmal bezwungen. Der Gastgeber sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. In den letzten fünf Partien rief Schnaitsee konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Grünthal II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Gäste haben auch nach der Pleite die zehnte Tabellenposition inne. Die Hintermannschaft des FCG II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 26 Gegentore kassierte der FC Grünthal II im Laufe der bisherigen Saison. Die Lage von Grünthal II bleibt angespannt. Gegen den TSV 1926 musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Die Defensivleistung des FCG II lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den TSV 1926 Schnaitsee offenbarte der FC Grünthal II eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Das nächste Mal ist Schnaitsee am 07.10.2019 gefordert, wenn man bei FC Halfing antritt. Für Grünthal II geht es am Donnerstag zu Hause gegen TSV Taufkirchen/Inn weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare