Vorschau: TSV Schnaitsee - FC Grünthal II

Schnaitsee empfängt Grünthal II zum "Haislabschied"

+
Exakt 893 Tage ist es nun her… die letzte Begegnung der beiden Mannschaften. Nach ihrem Ausflug in die Kreisklasse, besuchen die Grünthaler am Samstag mal wieder die Schnaitseer Sportanlage.

Schnaitsee - Die Fernsehturmkicker empfangen am Samstag die zweite Vertretung des FC Grünthals an der Kirchensurer Straße.

Letzten Freitag fuhren Bachleitner, Konhäuser & Co. mit einer guten Leistung drei Punkte ein. In Taufkirchen zeigte man eine konzentrierte Vorstellung. Defensiv ließ man kaum Chancen zu und offensiv zeigte man sich zumindest in der Schlussphase treffsicher. Vor allem in Durchgang eins lies die Chancenauswertung erneut zu wünschen übrig. Dennoch gab man nicht auf und gewann verdient mit 3:0. Die Gäste aus Grünthal mussten zu Hause zuletzt eine 2:5 Niederlage gegen Rechtmehring hinnehmen. Zuvor hatte man mit zwei Siegen (Soyen, Babensham II) eine kleine Serie gestartet. Mit sechs Punkten rangiert die Wastlhuber Elf auf dem neunten Rang, gleichauf mit den Taufkirchnern.

"Haisl" wird demnächst abgerissen

Auf TSV-Seite wird es personell wieder etwas Bewegung geben. Eric Löffelmann (in rot auf unserem Bild) und Lukas Wastlhuber stehen weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Mit Max Herbst, welcher letzte Woche kurzfristig passen musste, und Thomas Oberbauer stehen eventuell wieder zwei weitere Optionen zur Verfügung. Anpfiff ist um 16 Uhr. Das letzte Mal übrigens vor dem altehrwürdigen Haisl an der Kirchensurer Straße, welches in den kommenden Wochen abgerissen wird.

Die Reserve greift nach einem erneuten spielfreien Wochenende wieder ins Geschehen ein. Der Gegner heißt Rimsting II. Nach zuletzt zwei Remis will man natürlich gewinnen. Anpfiff ist hier um 18 Uhr.

_

Pressemitteilung TSV Schnaitsee

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare