TSV Eiselfing - TSV 1880 Wasserburg II (6:1)

Eiselfing rupft Wasserburg II

TSV Eiselfing - TSV 1880 Wasserburg II (6:1)
+
TSV Eiselfing - TSV 1880 Wasserburg II (6:1)

Die Zweitvertretung des TSV 1880 Wasserburg kam gegen den TSV Eiselfing mit 1:6 unter die Räder. Der TSV Eiselfing ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel war eine Demonstration des Gastgebers gewesen, als man die Partie mit 6:1 für sich entschieden hatte.

Der Tabellenführer ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. An dem TSV Eiselfing gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 14-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der A-Klasse 3. Die bisherige Spielzeit von Eiselfing ist weiter von Erfolg gekrönt. Das Kleeblatt verbuchte insgesamt zwölf Siege und drei Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.


Der TSV 1880 Wasserburg II befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den TSV Eiselfing weiter im Abstiegssog. Wasserburg II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch fünf Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Nach vier sieglosen Spielen in Folge ist die Situation des Gastes aktuell alles andere als rosig. Beim TSV Eiselfing dagegen läuft es mit insgesamt 39 Punkten wie am Schnürchen. Der TSV Eiselfing gastiert kommenden Samstag (16:00 Uhr) beim SV Forsting-Pfaffing. In zwei Wochen trifft der TSV 1880 Wasserburg II auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 14.04.2019 bei SV Schonstett antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 3

Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds
Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds

Kommentare