Vorbericht: SV Schonstett - DJK SV Edling II

SVS heimstark

Vorbericht: SV Schonstett - DJK SV Edling II
+
Vorbericht: SV Schonstett - DJK SV Edling II

Die Reserve von DJK SV Edling muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht SV Schonstett antreten. SV Schonstett siegte im letzten Spiel gegen den TuS Kienberg mit 2:1 und liegt mit 31 Punkten weit oben in der Tabelle. Beim TSV Eiselfing gab es für DJK SV Edling II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Im Hinspiel hatte Schonstett einen deutlichen 4:1-Sieg verbucht.

Mit 31 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 3. Der Aufsteiger kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-1-0). In den letzten fünf Partien rief SV Schonstett konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte. Drei Niederlagen trüben die Bilanz von Schonstett mit ansonsten zehn Siegen und einem Remis.


Mit lediglich sechs Zählern aus 14 Partien steht DJK SV Edling II auf dem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gast das Problem. Erst 14 Treffer markierte das Schlusslicht – kein Team der A-Klasse 3 ist schlechter. Mit dem Gewinnen tat sich der Absteiger zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. In dieser Saison sammelte Edling bisher zwei Siege und kassierte zwölf Niederlagen.

Von der Offensive von SV Schonstett geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Formstärke und Tabellenposition sprechen für SV Schonstett. DJK SV Edling II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 3

Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds
Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds

Kommentare