Vorbericht: TSV Soyen - SV Forsting-Pfaffing

Soyen weiter auf dem Vormarsch?

+
Vorbericht: TSV Soyen - SV Forsting-Pfaffing

Soyen steht gegen Forsting eine schwere Aufgabe bevor. Der TSV Soyen gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den SV Albaching und muss sich deshalb nicht verstecken. Das letzte Ligaspiel endete für den SVF mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den FC Grünthal II.

Im Angriff von Soyen herrscht Flaute. Erst 14-mal brachte die Heimmannschaft den Ball im gegnerischen Tor unter. Die bisherige Ausbeute des TSV Soyen: drei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Soyen – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.


Prunkstück des SV Forsting-Pfaffing ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst zwölf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Acht Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für die Gäste zu Buche. Forsting ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV Soyen sein: Der SVF versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Soyen schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während der SV Forsting-Pfaffing 13 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.


Der TSV Soyen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 3

SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"
SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"

Kommentare