TSV Taufkirchen - SV Waldhausen (2:3)

Waldhausen erfolgreich bei Taufkirchen

TSV Taufkirchen - SV Waldhausen (2:3)
+
TSV Taufkirchen - SV Waldhausen (2:3)

Der TSV Taufkirchen und der SV Waldhausen boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Die Ausgangslage sprach für den SV Waldhausen, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Auf den TSV Taufkirchen passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Heimmannschaft bereits 39 Gegentreffer hinnehmen. In den letzten fünf Partien ließ der Turn- und Sportverein Taufkirchen zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier. Nun musste sich Taufkirchen schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Wann bekommt der TSV Taufkirchen die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Waldhausen gerät Taufkirchen immer weiter in die Bredouille.


Mit sechs von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der SV Waldhausen noch Luft nach oben. Der Gast knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der Waldhausener Sportverein sieben Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen. Trotz des Sieges fiel der Sportverein Waldhausen in der Tabelle auf Platz vier. Am kommenden Samstag trifft der TSV Taufkirchen auf den TuS Kienberg (13:30 Uhr), der SV Waldhausen reist tags darauf zum TSV Soyen (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 3

Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds
Aus dem Verkauf der Atemmasken: TSV Schnaitsee spendet an den Sozialfonds

Kommentare