Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Albaching - SV Söchtenau-Kr. 2:3

Albaching verliert weiter an Boden

+

Albaching - Der Tabellenletzte der A-Klasse 3 kann auch gegen den Spitzenreiter trotz einer engagierten Leistung nicht punkten. SV Söchtenau-Kr. bleibt weiter an der Tabellenspitze.

Im Duell des Tabellenletzten aus Albaching und des Herbstmeisters aus Söchtenau passierte in der Anfangsphase nicht viel. Die Gäste konnten durch Andreas Linner nach 42 Spielminuten in Führung gehen.

Peter Linner konnte per Elfmeter nur wenige nach dem Wechsel auf 0:2 erhöhen. SVA-Torjäger Matthias Bareuther sorgte nur zwei Minuten später für den Anschlusstreffer. 51 Spielminuten war zu diesem Zeitpunkt in Albaching bereits gespielt. SVS-Abwehrriegel Josef Hölzl konnte für die Gäste nach 59. Minuten auf 1:3 erhöhen. Die Hausherren gaben sich noch nicht geschlagen, Jonas Stauß mit dem 2:3-Anschlusstreffer in der 73. Spielminute.

Service:

Die Tabelle

Zur Spielstatistik

Nach der Ampelkarte für Gäste Verteidiger Andreas Schuster wurde es nochmals spannend, doch der Tabellenführer konnte auch beim Schlusslicht in Albaching drei Punkte einfahren. 

Kommentare