Gars meldet sich zurück!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Gars startete stark in das Lokalderby. Die Zweikämpfe wurden angenommen, und hart aber fair geführt. Die Garser nahmen ihre letzte Chance im Abstiegskampf an und erzwangen dadurch die bis dahin verdiente Führung nach 15 Minuten durch Sepp Eder.

Kurz darauf nutzte Cosimo Torma einen Stellungsfehler in der Garser Hintermannschaft zum unverdienten Ausgleichstreffer. Die Garser Mannschaft steckte jedoch nicht zurück und konnte durch einen mustergültigen Angriff über Sepp Kobus und Waste Pledl die erneute Führung markieren. Waste Pledl schob freistehend vor Torwart Kailer souverän ein.

Der Rest der ersten Halbzeit gestaltete sich offen, wobei der TSV die bedeutend besseren Spielanteile hatte.Der TSV Gars ließ in der zweiten Hälfte die Gegner aus Grünthal öfter an ihre eigene Strafraumgrenze kommen, jedoch behielten sie, auch durch den überragenden Torwart Christian Brader, immer die Herrschaft im eigenen Sechzener.

Die Garser agierten immer wieder über Konter, wobei sich einige Torchancen entwickelten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Die letzten Minuten des Spiels entwickelten sich hektisch, durch viele kleine Fouls beider Mannschaften geschuldet. Nach einer gefühlt ewigen Nachspielzeit konnten die Garser als Sieger vom Platz gehen und wahren sich dadurch die Chance zum Klassenerhalt.

 

Pressemitteilung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare