Remis in Gars!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Spiel startete fullminant mit einigen guten Vorstößen auf beiden Seiten. In der 13. Minute konnten die Gastgeber durch einen gut herausgespielten Angriff durch Drazen Jankovic mit 1:0 in Führung gehen. Nach einer Ecke der Gäste foulte der Obinger Spieler Gerald Dobler den Garser Schlussmann Christian Brader, und sah daraufhin für jeden völlig überraschend die rote Karte. In der Folge verflachte das Spiel beider Mannschten immer mehr und so konnten vor der Halbzeit keine zwingenden Aktionen mehr herausgespielt werden. 

In der zweiten Halbzeit versuchte der TSV seine Überzahl auszunutzen. Nach einem weiten Ball auf Vitus Unterhuber wurde dieser vom Obinger Torwart rabiat von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter zeigte die rote Karte. Jedoch blieb es nicht lange bei der Zweimannüberzahl der Garser, da Andreas Aubele in der 57. Minute die gelb-rote Karte sah. 10 Minuten später gelang es den Gästen das Spiel wieder auszugleichen. Torschütze war Klaus Oberlechner. Der TSV Gars versuchte mit allen Mitteln die Führung zu erzwingen, was ihnen trotz Überzahl nicht gelang. Somit endete das Spiel mit 1:1.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare