Späte Tore in Albaching

Die als Aufstiegskandidat gehandelten Albachinger haben ihren Saisonstart endgültig vermasselt. Auch gegen die Zweitvertretung des DJK-SV Oberndorf reichte es totz guter Chancen nicht zu einem Sieg. Die Heimelf trat dabei am Anfang sehr dominat auf und hatte nach nur 15 Spielminuten schon drei erstklassige Gelegenheiten vergeben. Erst dann fingen sich die Gäste langsam und stellten sich besser auf die Albachinger Offensive um Matthias Bareuther ein. So plätscherte das Spiel ohne Torchancen etwas vor sich hin. Erst kurz vor der Halbzeit zog Albaching das Tempo nocheinmal, vergab jedoch wieder verschwenderisch einige Torchancen. Nach dem Seitenwechsel war dann wieder viel Leerlauf im Spiel beider Mannschaften. Kurz vor Ende der Partie traf dann jedoch Oberndorf durch Christoph Hofbauer zur überraschenden Führung. Albaching gab sich nicht geschlagen und Birkmaier konnte immerhin noch den Ausgleich erzielen. (bre/pfe)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare