Vorbericht: SV Haiming - TSV Neumarkt St. Veit II

Haiming peilt den Dreier an

+
Vorbericht: SV Haiming - TSV Neumarkt St. Veit II

Am Mittwoch bekommt es die Reserve von Neumarkt St. Veit mit Haiming zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Der SVH muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Letzte Woche siegte der TSV Neumarkt St. Veit II gegen die DJK Emmerting mit 2:1. Damit liegt der TSVN II mit zehn Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-1) wird Haiming diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 19 Zählern führt der Gastgeber das Klassement der A-Klasse 4 souverän an. Erfolgsgarant des SVH ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 26 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der SV Haiming weist bisher insgesamt sechs Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. Zuletzt lief es erfreulich für Haiming, was 15 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Neumarkt St. Veit II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mehr als Platz sieben ist für den Gast gerade nicht drin. Der Angriff ist beim TSVN II die Problemzone. Nur neun Treffer erzielte der TSV Neumarkt St. Veit II bislang. Die Saison von Neumarkt St. Veit II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der TSVN II drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen verbucht.

Die Offensive des SVH kommt torhungrig daher. Über 3,25 Treffer pro Match markiert der SV Haiming im Schnitt. Der TSV Neumarkt St. Veit II hat mit Haiming im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare