SV Haiming - SpVgg Jettenbach (7:0)

SpVgg Jettenbach am Boden

+
SV Haiming - SpVgg Jettenbach (7:0)

Haiming stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog SpVgg Jettenbach mit einem 7:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Der SVH ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Beim Spitzenreiter präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut das Heimteam hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Der SV Haiming knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Haiming fünf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage.

21 Gegentreffer hat SpVgg Jettenbach mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der A-Klasse 4. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Trotz der Niederlage fiel SpVgg Jettenbach in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz elf. Nun musste sich SpVgg Jettenbach schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

SpVgg Jettenbach kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit vier Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der SVH derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz. Nächster Prüfstein für den SV Haiming ist am Freitag, den 27.09.2019 (19:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage die SG Zangberg-Ampfing. Zwei Tage später (14:00 Uhr) misst sich SpVgg Jettenbach mit dem SV Weidenbach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare