TSV Marktl/Inn - TSV Neumarkt St. Veit II (4:0)

Wichtiger Dreier für Marktl

+
TSV Marktl/Inn - TSV Neumarkt St. Veit II (4:0)

Marktl - Auf die Zweitvertretung des TSV Neumarkt St. Veit erhöht sich der Druck, nach der 0:4-Niederlage im Kellerduell gegen den TSV Marktl/Inn. Schließlich erlitt Neumarkt St. Veit II im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage.

Trotz der drei Zähler macht Marktl im Klassement keinen Boden gut. In den letzten fünf Spielen war für den Gastgeber noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der Turn- und Sportverein aus Marktl am Inn ein. Der TSVM kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile sechs zusammen hat. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der TSVN II weiter im Schlamassel. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 36 Gegentore verdauen musste. Der Aufsteiger wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Die Neumarkter Zweite musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Neumarkter Reserve insgesamt auch nur zwei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der TSV Marktl/Inn setzt sich mit diesem Sieg vom TSV Neumarkt St. Veit II ab und nimmt nun mit elf Punkten den zehnten Rang ein, während die Zweite des TSV Neumarkt St. Veit weiterhin acht Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt. Der TuS Engelsberg tritt am kommenden Sonntag bei Marktl an, Neumarkt St. Veit II empfängt am selben Tag die Reserve des FC Mühldorf.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare