Vorbericht: SG Marktl/Stammham - SV Haiming

Der Primus kommt

+
Vorbericht: SG Marktl/Stammham - SV Haiming

Beim kommenden Gegner von Marktl lief es zuletzt wie am Schnürchen – Haiming wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Die SG MS zog gegen den SV Schwindegg am letzten Spieltag mit 1:6 den Kürzeren. Der SVH strich am Mittwoch drei Zähler gegen den TSV Neumarkt St. Veit II ein (1:0).

Wo bei der SG Marktl/Stammham der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 13 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Gastgeber holten aus den bisherigen Partien zwei Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Marktl ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Mit beeindruckenden 27 Treffern stellt der SV Haiming den besten Angriff der A-Klasse 4. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Den Tabellenführer scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Mit Haiming hat die SG MS – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der SVH erzielte in dieser Saison bereits 27 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Die SG Marktl/Stammham hat mit dem SV Haiming eine unangenehme Aufgabe vor sich. Haiming ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz ein. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Marktl schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der SVH 13 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Mit dem SV Haiming empfängt die SG MS diesmal einen sehr schweren Gegner.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare