Vorbericht: TuS Mettenheim - SV Schwindegg

Bleibt Mettenheim dem Erfolg treu?

+
Vorbericht: TuS Mettenheim - SV Schwindegg

Der TuS Mettenheim will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den SV Schwindegg punkten. Zuletzt holte der TuS Mettenheim einen Dreier gegen die SG Zangberg-Ampfing (6:0). Gegen den VfL Waldkraiburg II kam der SV Schwindegg dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Gutes Omen: Im Hinspiel behielt Mettenheim die Oberhand und siegte mit 3:1.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Heimmannschaft. Auf heimischem Rasen schnitt der Tabellenführer jedenfalls ziemlich schwach ab (4-1-2). Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der TuS Mettenheim. Nur dreimal gab sich der Mettenheimer TuS bisher geschlagen.

Der SV Schwindegg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Nach 16 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastes insgesamt durchschnittlich: acht Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen. Der Absteiger rangiert mit 25 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus.

Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der TuS Mettenheim über zweimal pro Partie. Der SV Schwindegg aber auch! Der SV Schwindegg steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des TuS Mettenheim bedeutend besser als die von Schwindegg.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare