FC Töging III - SV Schwindegg (2:2)

Viele Tore, doch kein Sieger

+
FC Töging III - SV Schwindegg (2:2)

Der SV Schwindegg kam im Gastspiel bei FC Töging III trotz Favoritenrolle nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war FC Töging III mitnichten. Die Heimmannschaft kam gegen den SV Schwindegg zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte Töging beim 3:0-Sieg alle drei Punkte mit auf den Heimweg genommen.

In der Defensive drückt der Schuh beim Schlusslicht, was in den 51 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Seit vier Spielen wartet der Aufsteiger schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Nach 19 absolvierten Begegnungen nimmt FC Töging III den 13. Platz in der Tabelle ein.

Die Offensivabteilung des SV Schwindegg funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 40-mal zu. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der Gast deutlich. Insgesamt nur fünf Zähler weist der Absteiger in diesem Ranking auf. Der Sportverein Schwindegg machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz fünf. Während FC Töging III am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim SV Gendorf Burgkirchen gastiert, steht für den SV Schwindegg einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit TSV Polling auf der Agenda.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare