Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Mettenheim - SC Danubius Waldkraiburg 5:2

Mettenheim siegt im Spitzenduell klar mit 5:2-Toren

+

Mettenheim - Der Tabellendritte empfang den Verfolger vom SC Danubius Waldkraiburg. Die Partie versprach im Vorfeld schon Spannung, der TuS Mettenheim nahm aber nach einer tollen Vorstellung diese Spannung und gewann völlig verdient.

Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und konnten bereits nach zwei Spielminuten durch Florian Eberl in Führung gehen. Nur zwei Minuten später das 2:0 für den TuS Mettenheim, Manuel Merx erhöhte mit seinem Treffer. Die Gäste konnten vor 90 Zuschauern nach 28 Spielminuten durch Radu Luca verkürzen. Doch TuS-Spielmacher Thomas Frauendienst erhöhte nur eine Minute später auf 3:1. Mit seinem zweiten Treffer konnte Radu Luca noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:2 verkürzen.

Im zweiten Abschnitt wurde die Partie härter, es folgten sehr viele Gelbe Karten. Für die Entscheidung sorgte nach 70 Spielminuten Süleyman Cakar, der einen fälligen Foulelfmeter zum 4:2 verwandelte. Eine Minute später schickte der gute Unparteiische Gästespieler Fadil Selimovic mit Gelb-Rot vom Platz. Den Schlusspunkt setzte wiederum Süleyman Cakar, der mit seinem zweiten Strafstoß-Tor zum 5:2-Endstand traf.

Kommentare