+++ Eilmeldung +++

Keine Hinweise auf Terror

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

SV Waldhausen - TSV Taufkirchen 2:1

Waldhausen bleibt Weidenbach auf den Fersen

+
  • schließen

Waldhausen - -Der SV Waldhausen hat seine Heimpartie gegen den TSV Taufkirchen mit 2:1 (1:0) gewonnen. Die Tore für die Hausherren erzielten Thomas Pichler und Andreas Hundseder.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Beide Mannschaften begannen flott und versuchten sich Tormöglichkeiten zu erspielen, wobei der SVW die dominierende Mannschaft in der ersten Halbzeit war. Die erste gute Gelegenheit hatte Gästestürmer Paulmaier mit einem Schuss aus 20 Metern in der 13. Minute. Bei den Gastgebern hatte Thomas Pichler nach schönem Pass in der 17. Minute die Führung auf dem Fuß, jedoch verzog er aus 11 Metern knapp. Nach schöner Vorarbeit von Martin Kirmaier konnte Thomas Pichler mit einem Kopfball die Hausherren in Führung bringen. (24.). Im weiteren Verlauf vergaben die Mannen von Trainer Jens Schröder noch gute Möglichkeiten die Führung vor der Halbzeit auszubauen. 

In der zweiten Halbzeit fanden die Gäste besser ins Spiel und konnte durch die erste Möglichkeit den Ausgleich erzielen (50.). Vorangegangen war eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft des SVW dessen Nutznießer TSV-Spieler Manuel Schmidinger war. Die Partie war jetzt ausgeglichen und beide Mannschaften spielten auf Sieg. Nach einer schönen Flanke durch Thomas Pichler fackelte Andreas Hundseder nicht lange und nahm den Ball aus 20 Metern direkt und beförderte den Ball ins Kreuzeck des Tores. Ein super Treffer! Die Gäste zeigten sich jedoch unbeeindruckt und erspielten sich im weiteren Verlaufe gute Möglichkeiten welche jedoch zu keinem Treffer führten.

So blieb es letztendlich bei dem Sieg für den SVW der jetzt den zweiten Tabellenplatz belegt.

 

Pressemeldung SV Waldhausen / Marco Kirmaier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.