Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Weidenbach - TuS Mettenheim 2:0

Weidenbach weiter das Maß aller Dinge

+

Weidenbach - Der Tabellenführer aus Weidenbach lässt auch gegen Mettenheim keine Punkte liegen. Die Gäste musste zwei Platzverweise hinnehmen.

Rasant ging die Partie zwischen Weidenbach und Mettenheim los. Bereits nach zehn Minuten musste der Unparteiische den Gelben Karton zeigen. Doch auch ein Tor sahen die Zuschauer früh in der Partie. Lukas Perzlmaier schoss den SV Weidenbach nach zehn Minuten in Führung.

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Turbulent wurde es in der 82. Spielminute, als der Schiedsrichter Waldemar Wilkens die Rote Karte zeigte und Christian Wagenspöck vom TuS Mettenheim mit Gelb-Rot vom Platz schickte. Die Hausherren nutzen die Überzahl aus und konnten durch Julian Neumeier per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen. Dies war zugleich der Endstand der Partie.