Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Weidenbach -  SV Waldhausen 5:0

Weidenbach marschiert weiter vorne weg

+

Weidenbach - Der SV Weidenbach zeigt in der Partie gegen den Gegner aus Waldhausen, warum die Truppe um Coach Stefan Krainhöfner ganz oben in der Tabelle steht.

Weidenbach legte los wie die Feuerwehr und konnte bereits nach fünf Spielminuten durch Tobias Werner in Führung gehen. Die Gäste wirkten geschockt und Weidenbach machte flott weiter. Julian Neumeier erhöhte nur drei Minuten später bereits auf 2:0 für Weidenbach. Die Hausherren sorgten noch vor dem Wechsel für die Entscheidung. Johannes Leier nach 34 Minuten zum 3:0, Tobias Werner konnte mit seinem zweiten Treffer nach 40 Spielminuten auf 4:0 erhöhen. Mit dem Pausenpfiff sorgte Christoph Landenhammer für das 5:0 für die Heimelf. 

Service:

° Zur Spielstatistik

° Zur Tabelle

Im zweiten Durchgang wurde weniger Fussball gespielt, der SV Weidenbach schaltete gleich mehrere Gänge runter und die Gäste aus Waldhausen konnten an diesem Tag zu keinem Zeitpunkt zur nötigen Form finden. Weidenbachs Hans Zieglgansberger holte sich nach 77 Spielminuten die Rote Karte ab und wird nun für ein paar Spiele fehlen. Auch Weidenbach beendete die Partie nicht vollzählig, Christoph Landenhammer musste kurz vor dem Ende mit der Ampelkarte zum Duschen gehen.

Kommentare