Polling reichen fünf Minuten

Vor rund 40 Zuschauern reichten den Pollingern nur fünf Minuten aus um den Sack gegen Oberbergkirchen II zu zumachen.

Die Oberbergkirchener erwischten den besseren Start und gingen in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung.

Es dauerte eine halbe Stunde bis die Heimmannschaft besser in die Begenung fand, dann sollte es aber schnell gehen.

In der 32. Minute erzielte Thomas Thurnhuber den Ausgleichstreffer.

Vier Minuten später schoss Daniel Hanse das 2:1 für die Pollinger.

Und wiederum bloß eine Minute später erhöhte Ludwig Prametsberger auf 3:1.

Bis zur 70. Minute passierte dann kaum noch was ehe Sebastian Langer in Minute 71. das 3:2 machte.

Die Hoffnung auf einen Punktgewinn für die Oberbergkirchener zerschlugen sich als Michael Hering ins eigene Gehäuse traf. (mar)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare