SV Erlstätt - TSV Traunwalchen (0:3)

Traunwalchen auf Aufstiegskurs

+
SV Erlstätt - TSV Traunwalchen (0:3)

Durch ein 3:0 holte sich Traunwalchen drei Punkte bei Erlstätt. Die Beobachter waren sich einig, dass der SVE als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte der TSV Traunwalchen keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 8:0 gewonnen.

Der SV Erlstätt findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In der Defensive drückt der Schuh beim Gastgeber, was in den 33 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich Erlstätt schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Traunwalchen nimmt mit 31 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gäste stets gesorgt, mehr Tore als der TSV Traunwalchen (52) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5. Die Saison von Traunwalchen verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, einem Remis und nur drei Niederlagen klar belegt.

Der SVE kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten vier Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während der TSV Traunwalchen dagegen schon 31 Punkte auf dem Konto hat.

Der SV Erlstätt stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) beim TuS Engelsberg vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Traunwalchen die Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare