SV Surberg - TuS Kienberg (0:1)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
SV Surberg - TuS Kienberg (0:1)

Der TuS Kienberg trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den SV Surberg davon. Luft nach oben hatte Kienberg dabei jedoch schon noch. Auf eigenem Platz hatte der Gast das Hinspiel mit 3:2 gewonnen.

Surberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft nimmt mit zehn Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Im Sturm des SVS stimmt es ganz und gar nicht: 20 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der SV Surberg musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Surberg insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der SVS baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der TuS setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Die Offensivabteilung des TuS Kienberg funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 34-mal zu. Kienberg sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und fünf Niederlagen dazu. In den letzten fünf Partien rief der TuS konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der SV Surberg tritt am kommenden Samstag bei der Reserve des TuS Traunreut an, der TuS Kienberg empfängt am selben Tag TSV Stein St. Georgen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare