WSC Bayerisch Gmain - TSV 1895 Teisendorf II (12:0)

Bayerisch Gmain siegt zweistellig

+
WSC Bayerisch Gmain - TSV 1895 Teisendorf II (12:0)

Einen berauschenden 12:0-Sieg fuhr der WSC Bayerisch Gmain gegen die Reserve des TSV 1895 Teisendorf ein. Bayerisch Gmain ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte das Heimteam keinerlei Probleme mit Teisendorf II gehabt und einen 4:1-Erfolg verbucht.

Mit beeindruckenden 50 Treffern stellt der WSC den besten Angriff der A-Klasse 6. Mit dem Sieg knüpft der Wintersportclub Bayerisch Gmain an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Wintersportclub elf Siege und ein Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Mit dem Zu-null-Sieg festigt der WSC 1953 die Position im oberen Tabellendrittel.

Auf den TSV 1895 II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Gast bereits 42 Gegentreffer hinnehmen. Die Zweite des TSV 1895 Teisendorf bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Klasse 6. Mit dem Gewinnen tat sich die Reserve des TSV 1895 Teisendorf zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des TSV 1895 Teisendorf II immens.

In 22 Wochen trifft der WSC Bayerisch Gmain auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 06.04.2019 die DJK Weildorf auf eigener Anlage begrüßt. Teisendorf II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 31.03.2019 den TSV Bergen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare