Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - BSC Surheim II

Schwerer Prüfstein für Surheim II

+
Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - BSC Surheim II

Der Zweitvertretung von Surheim steht bei Bayerisch Gmain eine schwere Aufgabe bevor. Der WSC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV Waging am See II zuletzt mit 8:0 abgefertigt. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der BSC II kürzlich gegen SC Inzell II zufriedengeben.

Mit beeindruckenden 24 Treffern stellt der WSC Bayerisch Gmain den besten Angriff der A-Klasse 6. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Heimmannschaft zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der Tabellenführer alle gewonnen.

Im Angriff weist der BSC Surheim II deutliche Schwächen auf, was die nur fünf geschossenen Treffer eindeutig belegen. Ein Sieg und ein Remis stehen zwei Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber. Über 4,8 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Bayerisch Gmain vor. Surheim II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des WSC zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der BSC II schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der WSC Bayerisch Gmain elf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Für den BSC Surheim II wird es sehr schwer, bei Bayerisch Gmain zu punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Auch interessant

Kommentare