Vorbericht: SV Ruhpolding - TSV Petting

Knifflige Aufgabe für TSV Petting

+
Vorbericht: SV Ruhpolding - TSV Petting

Dem TSV Petting steht beim SV Ruhpolding eine schwere Aufgabe bevor. Ruhpolding startete mit einem knappen 5:1-Erfolg gegen die DJK Weildorf aus der Winterpause und belegt mit 34 Punkten weiterhin den ersten Tabellenplatz. Petting startete mit einem knappen 4:2-Erfolg gegen den SC Weißbach Alpenstraße aus der Winterpause und bleibt mit 19 Punkten weiterhin auf dem sechsten Tabellenplatz. Der TSV Petting hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag der Gast gegen den SVR sang- und klanglos mit 1:6.

45 Tore – mehr Treffer als der SV Ruhpolding erzielte kein anderes Team der A-Klasse 6. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Heimteam selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Nur einmal gab sich der Sportverein Ruhpolding bisher geschlagen. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der Ruhpoldinger Sportverein holte daheim bislang fünf Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal.

Nur einmal ging Petting in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Saison des TSV Petting verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Turn- und Sportverein Petting sechs Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen verbucht. In der Fremde ist bei Petting noch Sand im Getriebe. Erst sieben Punkte sammelte man bisher auswärts.

Besonderes Augenmerk sollte der Turnsportverein aus Petting auf die Offensive von Ruhpolding legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Der TSV Petting muss einen Galatag erwischen, um gegen den SVR etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Petting lediglich der Herausforderer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare