TSV Bergen - TSV Chieming 2:0

Bergen feiert Heimerfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In seinem ersten Heimspiel des Jahres konnte der TSV Bergen einen 2:0-Erfolg über den TSV Chieming feiern.

Der TSV Bergen erlebte bei bestem Fußballwetter einen Auftakt nach Maß. Johann Berdan flankte von der rechten Seite in den Strafraum und der Ball konnte von der Chieminger Abwehr nur mit der Hand abgewehrt werden. So blieb Schiedsrichter Michael Stöhr nichts anderes übrig als bereits in der 6. Minute auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Raphael Lechner gewohnt souverän und lies Gästetorwart Daniel Sam keine Chance.Die Bergener Mannschaft reagierte auf die frühe Führung zurückhaltend und überließ mehr und mehr dem TSV Chieming das Spiel. Insbesondere Spielmacher Sven Thiele und Abwehrchef Daniel Wesselak trieben ihre Mannschaft immer wieder an. Jedoch sorgten die Gäste lediglich mit Standardsituationen für Gefahr vor dem Tor von Mathias Granget, so dass es zur Halbzeit bei der knappen Führung der Heimmannschaft blieb.

Zur zweiten Halbzeit agierte der TSV Bergen wieder konzentrierter und konnte dem Spiel größtenteils seinen Stempel aufdrücken. Folgerichtig konnte Christoph Laskewitz in der 53. Minute mit einem schönen Schlenzer von der linken Strafraumecke das 2:0 erzielen. Die Mannschaft von Manfred Mühlberger kontrollierte in der Folge weiterhin das Spielgeschehen und konnte sich weitere Chancen erspielen. Weder Mauricio Mühlberger noch Thomas Schlosser konnten diese allerdings nutzen.So blieb es bei dem insgesamt verdienten 2:0-Sieg der Hausherren, die somit weiter Kontakt zur Tabellenspitze halten können.

Pressemitteilung TSV Bergen

 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare