Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Kirchanschöring III - TSV 1985 Teisendorf II 4:1

Ungefährdeter Heimsieg von Kirchanschöring III

+

Kirchanschöring – Die Gastgeber gingen die Partie von Anfang an mit dem klaren Willen, die drei Punkte zu Hause zu lassen, an. Teisendorf fand nur zu schwer den Zugriff gegen ein starkes Kirchanschöring.

Service:

° Zum Spielverlauf

° Zur Tabelle

Das 1:0 machte Thomas Eidenhammer noch in der ersten Hälfte. Sein Abschluss war nicht abzuwehren. Nach der Pause erhöhten die Hausherren das Tempo und legen das 2:0 nach. Wieder war es Eidenhammer der dem Keeper keine Chance ließ. Ein paar Minuten darauf, schrieb sich auch Jakob Eder in die Torschützenliste ein. Zum Ende des Spiels erhöhte Franz Hofmann auf 4:0. Den Ehrentreffer für die Gäste, konnte Mike Opara per Elfmeter erzielen.

Kirchanschöring jetzt mit einem guten Polster auf die Abstiegsplätze. Teisendorf rutscht wieder hinten rein.

Kommentare