Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Saaldorf II - WSC Bayerisch Gmain 1:3

Bayerisch Gmain bestätigt Favoritenrolle

+

Saaldorf – Wie es der Blick auf die Tabelle bereits vermuten ließ, nahmen die Bayerisch Gmainer die Rolle als Favorit an und traten dementsprechend auf.

Service:

° Zum Spielverlauf

° Zur Tabelle

Bereits nach zwei Minuten, konnte Dennis Freudenreich die Gäste in Führung bringen. Doch zur Überraschung von Coach Huber schlugen die Hausherren nach Wiederanpfiff sofort zurück und erzielten durch Michael Poellner den Ausgleich. Aber der WSC schüttelte den Gegentreffer schnell ab und konnte in der 19. Minute wieder in Führung gehen. Dennis Freudenreich zog ab und traf erneut. Die zweite Garde des SV Saaldorf konnte aber gegen den Tabellenzweiten weiterhin gut dagegenhalten und ließen bis zur 83. Minute keinen weiteren Gegentreffer zu. Philip Wimmer konnte dann doch noch Heim-Keeper Eder überwinden und zum 1:3 Endstand abschließen.

Kommentare