Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Saaldorf II - TSV Waging/ See II 3:3

Später Ausgleich für Waging/ See

+

Saaldorf - Die Mannschaft von Hubert Moosleitner rehabilitierte sich für die Leistung der Vorwoche und zeigte gegen die favorisierten Gäste vom Waginger See eine ansprechende Leistung.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

Die Gäste gingen in der 7. Minute durch Florian Görgmeier in Führung, die zehn Minuten, später Dominik Herrgott egalisierte. Kurz vor dem Seitenwechsel die erneute Gästeführung durch Andreas Kamml. 

Zehn Minuten nach dem Wiederbeginn ein Doppelschlag der Hausherren, in der 54. Minute erzielt Maximilian Kern den 2:2 Ausgleich und eine Minute später entscheidet Schiedsrichter Helmut Reinbacher auf Strafstoß als Simon Zebhauser im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der Gefoulte trat selber an zum Elfmeter und verwandelte sicher zur 3:2 Führung.

 In der 90. Minute gelang Andreas Kamml noch der 3:3 Ausgleich.

Pressemeldung SV Saaldorf, Johann Prechtl

Kommentare