Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Tengling - SV Neukirchen am Teisenberg

SV Neukirchen am Teisenberg drängt auf Wiedergutmachung

A-Klasse 6
+
Vorbericht: TSV Tengling - SV Neukirchen am Teisenberg

Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve des TSV Tengling am Sonntag gegen SV Neukirchen am Teisenberg wieder nach oben zeigen. Tengling kam zuletzt gegen den BSC Surheim II zu einem 1:1-Unentschieden. Zuletzt musste sich SV Neukirchen am Teisenberg geschlagen geben, als man gegen den WSC Bayerisch Gmain die zehnte Saisonniederlage kassierte.

Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV Tengling sind 13 Punkte aus zehn Spielen. Gegenwärtig rangiert der Turn- und Sportverein Tengling auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für den Turnsportverein aus Tengling sechs Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto. Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! Die Heimmannschaft kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

In der Fremde sammelte SV Neukirchen am Teisenberg erst fünf Zähler. Im Tableau ist für den Gast mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Die Defensive von SV Neukirchen am Teisenberg muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 55-mal war dies der Fall.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare