Beide wechseln nach Kirchanschöring

Freilassing verliert zwei absolute Leistungsträger!

+
Stefan Schönberger (l.) und Albert Deiter (r.) verlassen den ESV Freilassing zum Saisonende in Richtung Kirchanschöring.

Freilassing/Kirchanschöring - Der ESV Freilassing muss zur neuen Saison auf zwei ihrer Führungsspieler und absolute Leistungsträger verzichten, Keeper Stefan Schönberger und Kapitän Albert Deiter schließen sich ab Sommer dem SV Kirchanschöring an.

Beide Spieler waren Leitfiguren in der Mannschaft, Stefan Schönberger gehörte seit 14 und Albert Deiter seit sechs Jahren dem ESV Freilassing an und durchlebten mit ihrem ESV Höhen und Tiefen. Der größte Höhepunkt war sicherlich der Aufstieg in die Landesliga vor zwei Jahren, an diesem Erfolg hatten beide einen maßgeblichen Anteil. Torspieler Schönberger hielt mit seinen Paraden den Eisenbahner Kasten sauber, Deiter brachte die gegnerische Defensive zur Verzweiflung und schoss für den ESV über 100 Tore, allein in der Saison 14/15 ( Torschützenkönig) und in der Aufstiegs-Saison 15/16 mit 32 Toren waren es in zwei Spielzeiten 61 Tore.

Albert Deiter führt derzeit mit 25 Toren die Torschützenliste der Landesliga Südost an.

In der aktuellen Spielzeit führt Deiter die Torschützen-Liste mit 25 Treffern wieder an und sorgt mit Daniel Leitz (21 Treffer) dafür, dass die Freilassinger nicht ganz unten in der Tabelle stehen und die zweitmeisten Tore in der Liga geschossen haben. Stefan Schönberger wird nach seiner schweren Handverletzung für den ESV Freilassing aller Voraussicht nach nicht mehr auflaufen, Deiter muss noch ein Spiel von seiner Drei-Spiele-Sperre absitzen und kann dann wieder an seiner Torquote arbeiten.

Stefan Schönberger wird aufgrund seiner Verletzung wohl nicht mehr für den ESV Freilassing auflaufen.

Sportlicher Leiter Alfons Rehrl zur den beiden Abgängen - "Ein Schnitt kommt immer irgendwann und Veränderungen können auch manchmal gut sein nur hätte ich mir das jetzt noch nicht gewünscht. Die Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt akzeptieren wir natürlich auch wenn es wahrscheinlich für einige nicht nachvollziehbar ist. Wir verlieren zwei sehr wichtige „Typen“ für unseren Verein, sportlich wie auch menschlich ein schwerer Verlust. Ich wünsche Ihnen persönlich alles gute, und wenn jemand so lange hier ist kann man sagen, dass das sein Zuhause ist, deswegen steht die Tür immer offen für eine Rückkehr, vielleicht ja auch als Torspieler oder Chefcoach. Jetzt haben wir aber noch einige Aufgaben zu lösen und da werden beide sicherlichalles dafür tun, den Klassenerhalt zu schaffen.

Pressemitteilung ESV Freilassing

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Auch interessant

Kommentare