TSV Schwabmünchen - SV Kirchanschöring 1:0

Bittere Niederlage für Kirchanschöring im Abstiegskampf

+

Schwabmünchen - Eine bittere Niederlage in der Bayernliga Süd kassierten die Gelb-Schwarzen vom SV Kirchanschöring beim TSV Schwabmünchen.

Nach wenigen Spielminuten tauchte Tim Uhde vor Dominic Zmugg im SVK-Kasten auf, doch der SVK-Keeper war zur Stelle. In der 23. Minute klärte wieder Zmugg gegen Uhde, der SVK war durch einen Freistoß von Yasin Gürcan gefährlich (27. Minute).

Nach rund einer halben Stunde war Torwart Felix Thiel nach einem Kopfball von Tobias Schild zur Stelle, kurz vor dem Pausentee köpfte Martin Söll nach einer Ecke von Gürcan einen Gegenspieler an, nach der dritten Ecke in Folge wurde der SVK erneut geblockt. In der 43. Minute scheiterte Jung im Laufduell, Torwart Thiel war schneller am Leder.

Chancen auf beiden Seiten - Schwabmünchen mit dem nötigen Glück

Nach dem Seitenwechsel prüfte zunächst Gürcan Torwart Thiel, der war auch im Duell gegen Schild erneut Sieger (53.). Eine Minute später schickte Bernd Eimannsberger Gürcan in die Gasse, doch der kam nicht mehr ans Leder. Der SVK drückte, die Stimmung am Feld wurde immer hitziger. In der 79. Minute war Andreas Ludwig frei vor Zmugg, nach einem Konter der Hausherren, zielte aber rechts am Kasten vorbei. Zwei Minuten später die größte Chance für die Gäste nach einem Angriff über links, doch Mike Opara konnte vor Marco Kammergruber noch in letzter Minute klären.

Vier Minuten vor dem Ende dann der Knockout für den SVK: Thomas Rudolpf donnerte das Leder an den linken Pfosten und von dort flog der Ball ins Netz. Eine bittere Niederlage und am Ostermontag (14h) treffen die Gelb-Schwarzen auf den SV Heimstetten, der nach den letzten Niederlagen selbst unter Zugzwang steht. Eine harte Nuss im Abstiegskampf in der Bayernliga, für die Elf von Michael Kostner.

Michael Wengler

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Auch interessant

Kommentare