TSV Kottern - SB Chiemgau Traunstein 1:0

Nächste Niederlage: Luft wird dünner für Traunstein!

+
Langsam wird die Luft dünn für den SB Chiemgau Traunstein.
  • schließen

Kottern – Auch beim Gastspiel in Kottern konnte der SB Chiemgau Traunstein keine Punkte im Abstiegskampf sammeln. Durch den Sieg des FC Ismaning wird die Luft immer dünner für den SBC.

Service:

Der TSV 1874 Kottern erwischte einen Traumstart. Bereits nach fünf Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Hinze souverän. In der Folgezeit blieb die Heimmannschaft weiter am Drücker und war spielüberlegen. In der 26. Minute der nächste Versuch des TSV, doch Fenebergs Schuss ging über das Gehäuse. Die Traunsteiner taten sich enorm schwer Chancen zu kreieren. In der 36. Minute war es soweit. Die Gäste aus Traunstein konnten ihre erste Gelegenheit verbuchen. Nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr des TSV Kottern konnte Tobias Heiland erst kurz vor Schluss klären. Mit dem Zwischenstand von 1:0 ging es in die Kabinen. 

Der zweite Spielabschnitt war etwas zerfahrener. Beide Equipen taten sich schwer Chancen zu generieren. Vor allem die Gäste aus Traunstein konnten keinen Druck auf die Heimabwehr aufbauen und so endete die Begegnung mit einem 1:0-Heimsieg für den TSV Kottern. Für die Traunsteiner wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Durch den Sieg des FC Ismaning fehlen nun schon acht Punkte auf das rettende Ufer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

Auch interessant

Kommentare