TSV Teisendorf - SV Bruckmühl 1:2

Ticker: Irre Schlussphase! TSV vergibt Chance zum Ausgleich - Bruckmühl gewinnt

Bruckmühl geht in Führung
+
Bruckmühl geht in Führung.

Teisendorf - Der SV Bruckmühl gewinnt auswärts gegen den TSV Teisendorf mit 2:1. Eine ganz bittere Niederlage für die Teisendorfer, die kurz davor waren eine Punkt gegen den Spitzenreiter mitzunehmen. Ihr könnt die Partie in unserem Ticker nachlesen.

Fazit: Was für eine irre Schlussphase in dieser Partie! Der SV Bruckmühl gewinnt am Ende etwa glücklich mit 2:1 gegen den TSV Teisendorf. In der ersten Halbzeit braucht der SV seine Zeit, um in die Partie hineinzufinden, war aber aber ab der 30. Minute im Spiel. Beide Teams vergaben zu Beginn gute Chancen zur Führung. Teisendorf versuchte immer wieder schnell in die Spitze umzuschalten, doch, wie auch beim SV, fehlte der letzte Punsch vor dem Tor.


Der SV kam druckvoller aus der Pause und ging in der 58. Minute durch Gürtler in Führung. Doch danach ging bei der Blankenhorn-Elf nichts mehr nach vorne und der TSV wurde stärker und torgefährlicher. Beyouma erzielte in der 65. Minute den Ausgleich. Die SV-Bank reklamierte Abseits, aber der Treffer blieb bestehen. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, ehe Hollerbauer acht Minuten vor dem Ende zurecht die Gelb-Rote Karte sah. Danach war eigentlich der TSV am Drücker, doch der SV ging durch ein ganz bitteres Eigentor von Haslberger in der 87. Minute mit 2:1 in Führung. Mit der letzten Aktion hatte Beyouma noch die Riesenchance zum Ausgleich, doch sein Schuss wurde auf der Linie von einem Bruckmühler Abwehrspieler geklärt. Damit blieb es beim 2:1 für Bruckmühl!

Aufstellung TSV Teisendorf: P. Brunold - T. Burghatswieser - R. Aicher - M. Lindner - R. Gasser - M. Sorre - Y. Beyouma - T. Köck - S. Pöllner - D. Köck - M. Haslberger


Aufstellung SV Bruckmühl: M. Stiglmeir - F. Hollerauer - T. Mühlhamer - G. Stannek - T. Festl - A. Folger - C. Kunze - M. Gürtler - A. Wechselberger - P. Kunze

Der Ticker zum Nachlesen

90. Minute: Das war die letzte Aktion im Spiel! Der SV Bruckmühl gewinnt etwas glücklich mit 2:1 gegen den TSV Teisendorf!

90. Minute: Es ist der Wahnsinn! Nach einem langen Ball gibt es Astimmungsprobleme zwischen dem Keeper und einem SV-Abwehrspieler. Der Ball springt Beyouma direkt vor die Füße und er steht alleine vor dem leeren Tor. Doch ein SV-Verteidiger kann den Ball noch von der Linie klären! Das war die Riesenchance zum Ausgleich!

90. Minute: Der SV macht das jetzt ganz clever und holt einen Einwurf nach dem anderen für sich heraus. Dem TSV läuft die Zeit davon!

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft! Es bleibt bis zum Schluss spannend! Bringt der SV die Führung über die Zeit?

88. Minute: Ganz ganz bitter für den TSV. Haslberger will eine Flanke klären und köpft den Ball genau ins lange Eck ins eigene Tor. Brundold hat keine Chance an den Ball ranzukommen. Ganz bitter vor allem, weil Haslberger vollkommen ungestört war. Jetzt bleibt dem TSV nicht mehr viel Zeit um zurückzukommen!

87. Minute: Toooor für den SV Bruckmühl! Es ist ein Eigentor des Teisendorfers Haslberger!

86. Minute: Teisendorf macht Druck! Nach einer Ecke kommt Mitterauer zum Abschluss, der aber von der SV-Abwehr geklärt wird.

85. Minute: Jetzt wird es richtig spannend zwischen den beiden Teams. Zehn Bruckmühler gegen elf Teisendorfer. Kann der TSV die Überzahl ausnutzen und für eine Überraschung sorgen?

82. Minute: Gelb-Rot für Hollerbauer. Der Kapitän verliert den Ball an einem Teisendorfer. Ihm bleibt nur das Foulspiel übrig! Damit ist der TSV jetzt in der Schlussphase in Überzahl!

80. Minute: Noch zehn Minuten sind zu spielen! Schafft der TSV einen Punktgewinn gegen den Spitzenreiter? Oder gelingt einem Team noch der Lucky Punch?

77. Minute: Der SV spielt in dieser Phase sehr viele Fehlpässe, darunter leider der Spielaufbau und die Offensive. Die Sturm und Drang Phase des TSV ist jetzt auch vorbei!

75. Minute: Die letzte Chance der Bruckmühler ist jetzt schon eine ganze Weile her. Der TSV ist seit dem Ausgleich die bessere und gefährlichere Mannschaft!

73. Minute: Nach einer Flanke von de rechten Seite kommt Beyouma im Strafraum komplett frei zum Kopfball. Doch Stiglmeir ist zur Stelle. Das hätte die Führung für den TSV sein können!

70. Minute: Es ist jetzt eine offene Partie zwischen beiden Teams, die bis zum Schluss spannend bleiben wird!

66. Minute: Nach feinem Zuspiel durch die Innenverteidigung läuft Beyouma alleine auf Stiglmeier zu! Der Stürmer bleibt ganz cool und versenkt den Ball zum 1:1-Ausgleich. Doch der Treffer bleibt kritisch. Die komplette Bank des SV reklamiert auf Abseits! Aber der Treffer zählt.

65. Minute: Tor für den TSV Teisendorf! Torschütze Beyouma!

63. Minute: Bei allen Bemühungen des TSV fehlen vorne einfach die gefährlichen Chancen!

61. Minute: Diese Führung sollte dem SV die erhoffte Ruhe im Spiel bringen. Doch Teisendorf zeigt sich vom Rückstand nicht geschockt und zeigt weiterhin eine gute Leistung!

59. Minute: Ein langer Ball hebelt die Teisendorfer Abwehr aus und Gürtler geht alleine auf Brunold zu. Der Bruckmühler bleibt ganz cool und trifft zur Führung.

58. Minute: Tor für den SV Bruckmühl! Torschütze Maximilian Gürtler!

56. Minute: Teisendorf hält weiter gut dagegen und kommt durch Burghatswieser zum ersten Abschluss im zweiten Durchgang. Doch Stiglmeier kann den Ball festhalten!

54. Minute: Kunze sieht nach einem harten Einsteigen die gelbe Karte!

53. Minute: Erste gute Chance für den SV. Folger probiert es aus der Distanz, doch sein Schuss geht knapp über den Kasten!

51. Minute: Nach dem Freistoß hat der SV eine gute Konterchance. Doch Burghartswieser klärt die Situation. Das war wichtig aus Sicht der Teisendorfer.

50. Minute: Noch ist nicht viel passiert im zweiten Durchgang. Der TSV will das Spiel jetzt beruhigen. Hollerauer sieht wegen eines taktischen Fouls, nachdem er sich bei einem langen Ball verschätzt hatte, die gelbe Karte!

48. Minute: Der SV Bruckmühl kommt druckvoll aus der Pause. Der Spitzenreiter will jetzt hier in Führung gehen!

46. Minute: Weiter geht‘s mit der zweiten Halbzeit! Bruckmühl wechselt einmal Biegel kommt in die Partie für Misini!

Fazit: Die Zuschauer sehen ein interessante und intensives Bezirksliga-Spiel. Der SV Bruckmühl brauchte seine Zeit, um in die Partie hineinzufinden, ist aber aber seit der 30. Minute im Spiel. Beide Teams vergaben bereits gute Chancen auf die Führung. Teisendorf versucht immer wieder schnell in die Spitze umzuschalten, doch, wie auch beim SV, fehlt der letzte Punsch vor dem Tor. Es ist das zu erwartende schwere Spiel für die Blankenhorn-Elf. Es wird spannend, ob der Favorit sich am Ende durchsetzen wird.

45. Minute: Abpfiff der 1. Halbzeit!

43. Minute: Der anschließende Freistoß aus gut 19 Metern wird von Sorre getreten. Seinen guten Schuss kann Stiglmeier aber klären.

42. Minute: Das war ein Foul in höchster Not des SV Bruckmühl! Ein Teisendorfer setzt sich stark auf der linken Seite durch und wäre aufs Tor gezogen. Mühlhamer bringt ihn zu Fall und sieht wegen taktischen Fouls Gelb!

40. Minute: Immer wieder versucht es der TSV mit seinem schnellen Umschaltsspiel. Doch die Brandl-Elf schafft es nicht mehr sich Chancen zu erarbeiten.

38. Minute: Es ist für SV-Coach Blankenhorn erwartete schwere Auswärtsspiel. „Ich hoffe wir gehen als Sieger vom Platz“, sagte er bereits vor der Partie.

35. Minute: Erster Wechsel auch bei Bruckmühl. Festl geht vom Platz, Ludwig Peetz kommt dafür rein in die Partie. Noch zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen.

32. Minute: Das wäre die Chance für den SV gewesen. Misini hätte alleine aufs Tor zugehen können, doch er legt sich den Ball zu weit vor. Damit ist die Chance zunichte.

30. Minute: Der TSV versucht immer wieder schnell umzuschalten. Doch bislang steht die SV-Abwehr sicher und kann die Angriffe abwehren.

28. Minute: Der SV Bruckmühl wird jetzt von Minute zu Minute besser und wird spielerisch sicherer.

26. Minute: Jetzt sieht Teisendorfs Gasser gelb wegen eines taktischen Fouls.

24. Minute: Erste gelbe Karte für den TSV. Aicher hat zur heftig aus Sicht des Schiedsrichters hingelangt.

22. Minute: Es bleibt weiterhin eine offene Partie! Bislang konnte der SV noch nicht zeigen, dass er hier der Favorit ist.

20. Minute: Erster Wechsel beim TSV. Lindner muss verletzungsbedingt raus, für ihn kommt Markus Aicher!

19. Minute: Erste Ecke für den TSV Teisendorf in dieser Partie. Der SV schafft es nicht den Ball zu klären und so kommt Köck zum Abschluss. Doch sein Schuss aus der Distanz geht über das Tor.

17. Minute: In den Strafräumen passiert aktuell nichts gefährliches. Der SV Bruckmühl ist aber jetzt deutlich besser in der Partie!

14. Minute: Der SV Bruckmühl bekommt auf der rechten Seite einen Freistoß zugesprochen. Die Flanke allerdings pflügt TSV-Keeper Burndold runter.

11. Minute: Beide Teams brauchen keine lange Anlaufzeit, auch die Trainerbänke sind heiß. Blankenhorn hat bereits die erste Unterhaltung mit dem Referee über die Spieler auf der Bank.

8. Minute: Jetzt hat auch der SV seine erste dicke Chance auf der Haben-Seite. Nach einer Flanken von rechts kommt Gürtler zum Kopfball, doch Brundold kann den Ball zur Ecke klären. Diese bringt in der Folge nichts mehr ein!

7. Minute: Erste gute Chance für den TSV. Tobi Köck kommt im Strafraum zum Abschluss, doch sein Schuss verfehlt das Tor. Der SV ist noch nicht wirklich in der Partie.

5. Minute: SV-Coach Blankenhorn erwartet einen Gegner, der „beißen und kratzen“ wird. Dennoch ist der Trainer optimistisch, dass sein Team an die Leistung von vor der Corona-Pause anknüpfen kann.

3. Minute: Der SV Bruckmühl meldet sich zum ersten Mal vor dem Tor. Doch Brunold kann die Flanke abfangen. Es gab schon die erste gelbe Karte für einen Bruckmühler in dieser Partie!

1. Minute: Anpfiff der Partie!

Vor dem Spiel: Auch wenn der TSV nicht als Favorit in die Partie geht, hat Coach Andreas Brandl einen Heimsieg als Ziel gesetzt. Wir müssen punkten, wenn wir den Klassenerhalt noch schaffen wollen“, sagte Brandl vor der Partie.

Vor dem Spiel: Noch zehn Minute, dann geht's los! Die Zuschauer dürfen sich bei herrlichem Sonnenschein auf die erste Partie ihrer Mannschaft seit langer langer Zeit freuen!

Vor dem Spiel: Die Aufstellungen beide Team sind da! Der Spitzenreiter SV Bruckmühl geht heute als klarer Favorit in die Partie gegen den TSV Teisendorf, der sich mitten Abstiegskampf befindet.

Vor dem Spiel: Herzlichen Willkommen zum Spiel des TSV Teisendorf gegen den SV Bruckmühl. Beide Teams bestreiten heute das erste Pflichtspiel nach seit November 2019!

Vorbericht

Am Sonntag, den 20. September, empfängt der TSV Teisendorf zum Re-Start den Spitzenreiter SV Bruckmühl. Anpfiff ist um 14.15 Uhr. Für den TSV startet dann die Mission Klassenerhalt. Derzeit hat die Mannschaft von Trainer Andreas Brandl sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Der Spitzenreiter SV Bruckmühl, der die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung souverän anführt, will am Sonntag gegen Teisendorf den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft machen. Das Hinspiel gewann die Blankenhorn-Elf mit 4:1. beinschuss.de tickert ab 13.45 Uhr live von vor Ort.

Teisendorfs Trainer Brandl: „Stehen besser da als im Winter“

„Die Vorbereitung war natürlich aufgrund der Corona-Pandemie ganz anders als sonst“, sagt Teisendorfs Trainer Brandl gegenüber beinschuss.de. „Die Trainingsbeteiligung aber war gut, die Jungs haben Lust auf Fußball. Ich bin zufrieden und denke, dass wir besser da stehen als im Winter.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🔴⚪ Spieltag 21 ⚪🔴 Endlich! So viele... Endlich wieder Ligaspiele! Endlich wieder auf Punktejagd! Endlich wieder mit Zuschauer! (erlaubte Zuschauer = 200) Endlich mit drei Mannschaften! Endlich... Den Anfang macht unsere Zweite am Samstag gegen den SV DJK Kolbermoor - Fußball II. Am Sonntag geht es dann für unsere Erste gegen TSV Teisendorf Fußball @tsvteisendorf wieder los. Das erste Spiel unserer neuen Dritten, die die Rückrunde außer Konkurrenz mitspielen darf, musste gegen den TSV Bernau 1921 / Fußball II leider um eine Woche verlegt werden. Wir freuen uns auf unsere Fans! Wir freuen uns auf euch! #redwhitestripes #SVB #wirsindeinteam

Ein Beitrag geteilt von SV Bruckmühl Fußball (@sv_bruckmuehl_fussball) am

Beim SV Bruckmühl war die Vorbereitung laut Trainer Maik Blankenhorn ein Auf und Ab: „Wir haben gut angefangen, sind aber dann wegen der Unsicherheiten über den Re-Start in ein Motivationsloch gefallen. Jetzt sind die Jungs aber wieder richtig heiß auf das erste Spiel."

Brandl: „Müssen punkten, wollen wir den Klassenerhalt noch schaffen“

Der Tabellenführer ist auch für Brandl klarer Favorit, doch der TSV-Coach hat dennoch das Ziel Heimsieg ausgegeben: „Bruckmühl wird ähnlich stark auftreten wie im vergangene Jahr. Wir wollen aber zeigen, dass der 13. in der Tabelle auch den Ersten schlagen kann. Wir müssen punkten, wenn wir den Klassenerhalt noch schaffen wollen.“

Die Teisendorfer, die zuletzt drei Spiele in Folge nicht gewinnen konnte, wollen nicht von Anfang an alles nach vorne werfen, sondern hinten gut stehen und im Angriff immer wieder Akzente setzen.

Bruckmühls Trainer Blankenhorn: „Ich hoffe wir gehen am Ende als Sieger vom Platz“

Blankenhorn hat kein schlechtes Gefühl vor dem Liga-Auftakt. „Wir haben top trainiert und alle sind gut drauf. Ich bin guter Dinge, dass es so weitergeht, wie es aufgehört hat.“ Die Bruckmühler holten aus den letzten fünf Spielen neun Punkte. Der SV-Coach will mit seiner Mannschaft vor allem zu Beginn hinten sicher stehen und dann mit Ballbesitz sein Spiel aufziehen. „Teisendorf wird Gas geben, beißen und kratzen. Die stehen mit dem Rücken zur Wand. Ich hoffe wir gehen am Ende als Sieger vom Platz.“

Ob dem TSV Teisendorf am Sonntag die Überraschung gelingt, könnt ihr im Live-Ticker verfolgen. beinschuss.de tickert ab 13.45 live von vor Ort!

ma

Kommentare