Vorschau: SG Reichertsheim-Ramsau/Gars - TSV Bad Endorf

Starker TSV Bad Endorf kommt nach Reichertsheim

+

Reichertsheim - Bereits am Mittwoch erwartet die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars um 14.30 Uhr auf dem Reichertsheimer Sportplatz den starken Aufsteiger aus Bad Endorf.

Beide Mannschaften holten sich am Wochenende mit einem Punktgewinn ein Erfolgserlebnis. Die SG RRG erkämpfte sich einen Zähler bei den heimstarken Saaldorfer und Bad Endorf gelang gegen den Tabellenzweiten Baldham beim 0:0 ebenfalls ein Teilerfolg.

Sie sind auch mit jeweils 15 Punkten auf den Plätzen acht (SG RRG) und neun Tabellennachbarn und so erwartet SG-Trainer Michael Ostermaier „eine Begegnung auf Augenhöhe“.

„Die können schon Fußball spielen, haben durchwegs gute Ergebnisse erzielt und nur einen Ausrutscher gehabt“so Ostermaier über die kombinationsstarken Kurstädter. Ihr Augenmerk werden sie auf den Youngster Christian Heinl und den Routinier Andreas Garhammer setzen, die zusammen elf der 15 Endorfer Tore erzielten.

Bei der SG RRG fehlt Felix Wieser länger, der sich ja gegen Ebersberg einen Wadenbeinbruch zugezogen hat. Der angeschlagene Matthias Vital kam in Saaldorf in der zweiten Hälfte, hielt durch und wird auch am Mittwoch mit dabei sein, ansonsten sind wieder alle Mann an Bord.

„Wir wollen weiter unseren Rhythmus behalten. Es wird sicher wieder viele Zweikämpfe geben und da werden wir wieder alles hineinlegen“ so Ostermaier, der ein knappes Spiel erwartet.

Pressemitteilung SG RRG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare