SG Reichertsheim-Ramsau/Gars - TSV Reischach 4:1

Reichertsheim feiert klaren Heimsieg gegen Reischach

+
Brachte die Wende: Das 1:1 durch Matthias Vital (dreht bereits ab).

Reichertsheim - Nach einem 0:1-Rückstand drehte die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars die Partie und gewann am Ende verdient mit 4:1 gegen den TSV Reischach. Dadurch konnte sich die SG RRG ins Tabellenmittelfeld hocharbeiten.

Beide Mannschaften versteckten sich nicht und so entwickelte sich von Beginn ein recht flottes Spiel. Die Gäste aus Reischach waren in der Anfangsphase das aktivere Team. Die Reichertsheimer Defensive musste sich erst finden und nach einem weiten Ball brachte der Reischacher Harald Groß sein Team mit 1:0 in Führung (25.). Die SG RRG ging nun konzentrierter und entschlossener zu Werke, verstärkte nun seine Angriffsbemühungen und der Ausgleich lag in der Luft. Ein Treffer von Matthias Vital wurde wegen eines angeblichen Fouls am Torwart nicht gegeben (35.) In der 40. Minute war nach einem weiten Freistoß von Alex Baumgartner der starke Matthias Vital zur Stelle und erzielte per Kopf den 1:1-Ausgleich (40:). Die SG RRG fast mit dem Halbzeitpfiff mit dem nächsten Treffer, doch Felix Wieser scheiterte nach einem Alleingang am Reischacher Keeper Alexander Müller (44.).

Reichertsheim entscheidet das Spiel im zweiten Durchgang

Der zweite Durchgang gehörte klar der SG RRG, während die Gäste nur noch sporadisch nach vorne kamen. Michael Vital setzte eine Flanke von Stefan Speer noch über den Kasten (49.). Nach einer weiteren Hereingabe von Stefan Speer konnte Reischachs Keeper Müller den Kopfball von Felix Wieser noch abwehren, doch am langen Eck stand Uli Hubl goldrichtig und staubte zum 2:1 ab (53.).

Uli Hubl stand goldrichtig und staubte zum 2:1 ab.

Die Gäste bäumten sich nun noch einmal auf, die SG RRG-Abwehr stand nun aber sicher und bei einem Schuß von Julian Kneißl aus spitzem Winkel war SG-Torwart Matthias Löw auf dem Posten (74.). Die SG RR nutzte nun aber seine Räume und nach einem Alleingang von Felix Wieser kam die Kugel zu Matthias Vital, der aus kurzer Distanz das 3:1 erzielte (81.).

Reischach in Unterzahl - Wieser setzt den Schlusspunkt

Reischachs Max Maier sah in der 84. Minute wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte Den Schlusspunkt setzte SG-Stürmer Max Wieser, der mit einem Flachschuss aus 16 Meter den 4:1-Endstand für die SG RRG besorgte (89.).

Max Wieser besorgte den 4:1 Endstand für die SG RRG

Zufrieden war Trainer Michael Ostermaier nach dem Spiel: „Es war eine harte Partie. Die erste Hälfte war ausgeglichen, im zweiten Durchgang haben wir dem Spiel unserem Stempel aufgedrückt. Wir haben unsere Chancen gut ausgespielt und es freut mich besonders für unsere jungen Leute, die die sich gut in Szene gesetzt haben.“

Pressemitteilung SG Reichertsheim-Ramsau/Gars

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare