Vorschau: SG-Reichertsheim-Ramsau - TSV-Reischach

Kellerduell zwischen Reichertsheim und Reischach

+

Reichertsheim - Am 19. August lädt die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars zum zweiten Heimspiel der Saison. Die Mannschaft von Trainer Ostermaier tritt dann gegen den Aufsteiger aus Reischach an. Die Partie beginnt um 14:30 Uhr in Reichertsheim.

Das Unentschieden gegen die Reserve des TSV Buchbach am vergangenen Wochenende war leistungsgerecht. Die ersten 45 Minuten dominierte die SG RRG. In der zweiten Halbzeit war Bauchbach feldüberlegen. Dabei hatten beide Teams gute Einschussmöglichkeiten. Die letzte Präzision im Abschluss fehlte aber beiden Offensivreihen. So zeigte sich Trainer Michael Ostermaier nach der Partie zufrieden mit der Leistung. Besonders im Hinblick auf die angespannte Personalsituation könne man mit dem Remis gut leben und in den kommenden Begegnungen darauf aufbauen.

Eisenauer riss sich im Training das Kreuzband

Nachdem Markus Eisenauer sich im Training verletzte, steht nur die Diagnose fest. Der Stürmer hat sich das Kreuzband gerissen und wird mindesten bis zur Rückrunde ausfallen. Gegen Reischach wird zudem Christian Bauer fehlen. Aufgrund einer Dienstreise wird der SG-Kapitän nicht zur Verfügung stehen. Mit dem TSV Reischach ist ein Aufsteiger zu Gast in Reichertsheim. Der TSV tut sich bislang schwer in der Bezirksliga und musste zuletzt ein 0:5 gegen Baldham-Vaterstetten hinnehmen. Der bislang einzige Sieg gelang gegen die BSG aus Taufkirchen. Somit steht das Team von Trainer Franz Berger auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die SG RRG liegt auf Rang zwölf nur knapp davor. Eine spannende Partie im Tabellenkeller sollte damit garantiert sein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare