Vorschau: SG Reichertsheim-Ramsau/Gars - VfB Forstinning

Reichertsheim empfängt Forstinning am Sonntag

+

Reichertsheim - Zum achten Spieltag der Bezirksliga Ost tritt die SG RRG gegen den VfB Forstinning an. Das Spiel beginnt am Sonntag, den 1. September, um 14.30 auf der Sportanlage in Reichertsheim.

Die SG RRG musste am vergangenen Wochenende bei der BSG aus Taufkirchen bereits die zweite Niederlage in der Nachspielzeit in der noch jungen Bezirksligasaison hinnehmen. Wie schon gegen den TSV Dorfen verlor die Spielgemeinschaft durch ein Las-Minute-Tor. Die Partie verlief mehr als turbulent. Auf beiden Seiten wurden Elfmeter verschossen. Peter Huber und Korbinian Klein sahen beide die Ampelkarte und Taufkirchen scheiterte mehrmals am starken SG-Torwart Matthias Löw

Der Siegtreffer für die BSG kurz vor dem Schlusspfiff ging damit mehr als in Ordnung für die Heimelf. Gegen den VfB Forstinning muss die SG RRG defensiv wieder kompakter werden. Dabei wird Kapitän Christian Bauer helfen können. Nach seiner Dienstreise wird der Abwehrchef wieder zur Verfügung stehen. Auch Sebastian Pichlmeier macht deutliche Fortschritte und trainierte diese Woche das erste Mal mit der Mannschaft. Ein Einsatz im Duell mit Forstinning ist aber noch unklar.

Der Siegtreffer für die SG RRG in der letzten Saison gegen Forstinning.

Der VfB Forstinning war vor der Saison als eines der stärksten Teams in der BZL Ost eingeschätzt worden. Die spielstarke und technikversierte Mannschaft zeigte Licht und Schatten in den ersten Wochen der Saison. Am letzten Spieltag setzte der VfB jedoch ein Ausrufezeichen und schlug den Spitzenreiter Baldham-Vaterstetten mit 4:1. Die SG RRG ist also vor der Forstinninger Offensivstärke gewarnt.

Pressemitteilung SG RRG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare