Vorschau: TSV Reischach - TSV Bad Endorf

Aufsteiger-Duell zwischen Reischach und Endorf

+

Reischach - Am kommenden Samstag gastiert der TSV Bad Endorf beim TSV Reischach an der Aushofener-Str.

Der Mitaufsteiger aus dem Altöttinger Landkreis musste am letzten Spieltag einen herben Dämpfer von 0:3 gegen den SV Saaldorf einstecken, währenddessen die Kurstädter gegen die Regionalligareserve vom TSV Buchbach mit 1:0 gewinnen konnten. Die Gastgeber sind im Zugzwang drei Punkte zu holen. Der TSV Reischach Fußball hat seit einiger Zeit die rote Laterne am Fuß kleben. Aus bisher acht Partien konnten die Berger Schützlinge nur magere drei Punkte auf ihr Konto verbuchen, etwas zu wenig für die Mannen um Kapitän Christoph Vilsmaier. Nach dem Dämpfer von Saaldorf muss nun endlich ein Dreier her um Anschluss an das Schlussfeld zu halten. Die Gastgeber haben Kampfgeist und Siegeswille beim Relegationsspiel in Bruckmühl und Reischach gezeigt, diese Mannschaft ist nicht zu unterschätzen. Aus Sicht der Kurstädter kann man mit dem derzeitigen Tabellenstand zufrieden sein.

Elf Zähler in acht Spielen ist für die Thalhammer-Elf ein super Stand. Zuletzt bewies man wieder dass man den Siegeswillen nicht verloren habe und das knappe 1:0 gegen Buchbach halten konnte. Im Großen und Ganzen wäre ein Unentschieden gerechtfertigt gewesen, denn die Gäste aus Buchbach waren in Hälfte zwei klar die Spielbestimmendere Mannschaft. "Wenn wir so wie in der ersten Hälfte gegen Buchbach spielen müssen wir uns nicht verstecken, unser Stellungsspiel und Umschaltspiel war überragend dennoch haben wir gesehen wie schnell sich das Blatt in Hälfte zwei drehen kann. Daran haben wir aber gearbeitet und versuchen es in Reischach besser zu machen. Das wird ein ganz heißes Spiel, denn Reischach ist zum Siegen verdammt und wird es uns keineswegs einfach machen aber wir werden alles versuchen dagegen zu halten und drei Punkte mit nach Endorf zu nehmen." Trainer Thalhammer im Gespräch. Anpfiff in Reischach ist um 15:00 Uhr, Schiedsrichter der Partie ist Brian Delkof und an den Seitenlinien stehen ihm Steffen Milbrand und Roland Rexha zur Seite. Der TSV freut sich über viele mitreisende Fans für den nächsten Dreier.

Pressemitteilung TSV Bad Endorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare