PM: VfL Waldkraiburg - SG Reichertsheim-Ramsau/Gars

Waldkraiburg empfängt Reichertsheim zum Derby

+
Lukas Block ist bislang der Newcomer der Saison beim VfL Waldkraiburg. 14 von 16 Spielen absolvierte das Abwehrtalent über 90 Minuten.

Waldkraiburg - Am kommenden Samstag empfängt der VfL Waldkraiburg zum vorletzten Heimspiel des Jahres den SV Reichertsheim. Das Derby möchten die Waldkraiburger nutzen, um nach vier sieglosen Spielen wieder einen Dreier einzufahren.

Reichertsheim reist mit 22 Punkten aus 16 Spielen ins Waldkraiburger Jahnstadion und steht aktuell auf dem achten Tabellenplatz. Mit nur 17 geschossenen Toren gehört Reichertsheim zwar zu den Mannschaften mit der schlechtesten Offensive, weißt aber mit nur 16 Gegentreffern die drittbeste Abwehr der Liga auf. Zudem entschied die Mannschaft von Trainer Michael Ostermaier das Hinspiel mit 2:1 für sich.

Die Vorzeichen für das Spiel am Samstag sind jedoch ganz andere, trägt das Waldkraiburger Spiel – im Vergleich zur Partie im September – seit der Übernahme von Markus Gibis eine andere Handschrift. Verzichten muss der VfL am Wochenende auf Sebastian Jusic, der rotgesperrt fehlen wird. Auch hinter Henry Oguti und Oliver Weichhart steht aktuell noch ein Fragezeichen. Anstoß im Jahnstadion ist am Samstag um 14 Uhr.

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg (kra)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare