Vorschau: SV Waldperlach - TSV Bad Endorf

Aufsteigerduell: Bad Endorf muss beim SV Waldperlach ran

+
Endorfs Kapitän Yannick Kaiser will im Münchner Vorort die nächsten drei Punkte holen.

Waldperlach - Am 6. Spieltag der Bezirksliga Ost empfängt der SV Waldperlach den TSV Bad Endorf, die Gäste aus dem Kurort konnten im letzten Spiel gegen den Vfl Waldkraiburg einen Punkt auf das Konto verbuchen, wobei die Hausherren gegen den SV Saaldorf eine 1:4 Schlappe hinnehmen mussten. Die Münchner sind ein direkter Konkurrent der Chiemgau Truppe um Stefan Thalhammer, ein Sieg wäre für den TSV immens wichtig, um an dem Gastgeber vorbeizuziehen.

Nach den Auftaktniederlagen gegen den Meisterschaftsanwärter aus Ampfing und den zwei vermeidbaren Niederlagen gegen Schönau und Au kommt es am heutigen Mittwoch zum Duell mit dem SV Waldperlach. In der aktuellen Tabelle der Bezirksliga steht Waldperlach zwei Punkte vor den Kurstädtern auf den zwölften Tabellenplatz. Der TSV hat nach fünf Spielen vier Punkte auf dem Konto und befindet sich derzeit auf dem dreizehnten Tabellenplatz - ein Sieg wäre also für beide Mannschaften eine Erleichterung, um in das Tabellenmittelfeld zu rutschen.

Thalhammer kann wieder aus dem Vollen schöpfen

Im Lager des TSV kann Trainer Thalhammer wieder auf den kompletten Kader zugreifen, nachdem man mit einer "Rumpf-Mannschaft" nach Waldkraiburg reiste und einen wichtigen Punkt sammelte, ist nun wieder jeder an Bord. Zudem kann man wieder auf den Abwehrchef Max Mies zurückgreifen, der wegen familiären Problemen wieder im Kurort verweilt. Mit dem SV Waldperlach kommt ein unangenehmer Gegner, vor allem weil man nur zwei Punkte auseinander ist. Waldperlach konnte das letzte Spiel nicht gewinnen und musste mit einer Niederlage vom Geläuf gehen, dennoch ist die Lehner-Elf für eine Überraschung gut.

Wenn wir unsere Chancen verwerten können wir drei Punkte mitnehmen

"Ich denke, dass nun jeder begriffen hat, dass man in der Bezirksliga seine Chancen nicht leichtfertig vergeuden darf, denn dies wird sofort bestraft. In Waldkraiburg hätten wir auch einen Sieg verdient gehabt und zum Schluss mussten wir noch zittern, dass wir die Partie nicht verlieren. Im Moment bekommen wir auch zu viele Gegentore, was wir abstellen müssen - dennoch können wir positiv in den Münchner Landkreis reisen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung drei Punkte beim Gegner holen. Wir haben die Qualität und den Teamspirit, so dass wir uns nicht verstecken müssen. Wir wollen und müssen Punkten, die Mannschaft und ich werden alles dafür geben." so Endorfs Kapitän Yannick Kaiser im Interview. 

_

TSV Bad Endorf - Abt. Fußball (mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare