Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Ampfing - TSV Dorfen 3:1

Ampfings Serie hält - Ionas trifft auch im Derby doppelt!

Ampfings spielentscheidender Mann Alin Ionas setzt sich in dieser Szene gegen Daniel Brechbühl und Benjamin Trokic durch.
+
Ampfings spielentscheidender Mann Alin Ionas (blau) setzt sich in dieser Szene gegen Daniel Brechbühl (links) und Benjamin Trokic durch.

Ampfing - Der TSV Ampfing kommt in der Bezirksliga Ost immer besser ins Rollen. Die Mannschaft von Trainer Gzim Shala feierte am Samstag im Derby gegen den TSV Dorfen den vierten Sieg in Serie und ist damit im oberen Tabellendrittel angekommen. Alin Ionas zeigte sich dabei schon wieder als "Doppelpacker".

aus dem Isenstadion berichtet Michael Buchholz

„Das war bislang unser schönster Sieg!“, freute sich Shala nach dem späten Treffer zum 3:1 und zollte auch dem Gegner Respekt: „Dorfen hat nach der Pause sehr viel Druck gemacht. Es ist immer schöner gegen einen starken Gegner zu gewinnen als gegen eine schwache Mannschaft. Und natürlich ist ein Dreier in einem Derby voller Emotionen immer was Besonderes!“.

Auch Gästetrainer Michael Kostner hatte ein rassiges Derby gesehen: „Einsatz, Kampfgeist und Tempo waren hochklassig, spielerisch haben beide Mannschaften das geboten, was in ihnen steckt. Und das ist eben auch nur besserer Durchschnitt. Ampfing war um den Tick cleverer, da hat meine junge Mannschaft noch Nachholbedarf - aber insgesamt wäre ein Remis das gerechtere Ergebnis gewesen!".

Erste Möglichkeit für Dorfen - doch Ionas trifft per Elfmeter

Die erste Chance der Partie hatten die Gäste durch Michael Friemer (3.), da hatten die Schweppermänner Glück, dass sie nicht in Rückstand geraten sind - doch nach Ecke von Liviu Pantea meldet sich Alin Ionas in der siebten Minute mit einem Drehschuss über die Latte erstmalig zu Wort, sieben weitere Minuten später war es dann so weit:

Service:

die Spielstatistik

zur Tabelle

Nach schönem Vertikalpass von Michael Cossu enteilte Christian Richter am linken Flügel seinem Gegenspieler und als Ionas im Zentrum einschieben wollte wurde er von Timo Lorant, der zwar auch den Ball spielte, getroffen. Elfmeterpfiff, aber keine Karte gegen Lorant - der Gefoulte trat selber an und ließ Alex Wolf im Kasten der Gäste keine Chance (14.).

Kein Elfmeter für Dorfen - dennoch Ausgleich nach einer Stunde

Die Gäste ließen sich jedoch nicht hängen, kamen wenig später zu einer Großchance durch Lorant, aber auch die Gastgeber hätten bei zwei Möglichkeiten durch Pantea zu einem weiteren Torerfolg kommen können. In der 33. Minute monierten die Dorfner vergeblich einen Handelfmeter gegen Stefan Oberbauer - nicht ganz einfach zu entscheiden für Schiedsrichter Felix Wolf.

TSV Ampfing - TSV Dorfen

TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz
TSV Ampfing - TSV Dorfen
TSV Ampfing - TSV Dorfen © Michael Buchholz

Zehn Minuten vor der Pause hätte Gerhard Thalmaier den Ausgleich erzielen können, setzte den Ball aber über die Latte, unmittelbar nach dem Wechsel wäre beinahe der zweite Treffer von Ionas fällig gewesen (46.). Doch dann übernahm Dorfen mehr und mehr die Kontrolle, agierte zielstrebiger und schaffte in der 60. Minute den Ausgleich, als Sebastian Dallmeier nach Ecke von Markus Mittermaier am langen Posten zur Stelle war.

Partie droht zu kippen - aber Ionas macht alles klar!

Nun drohte die Partie zu kippen und hätte Thalmaier drei Minuten später nach einem Konter einen Abnehmer in der Mitte gefunden, wäre wahrscheinlich Dorfen als Sieger vom Platz gegangen. Weil aber der enorm laufstarke Matthias Huber nach Zuspiel von Ionas den zweiten Treffer für Ampfing erzielen konnte (68.), waren die Gäste gezwungen auf Risiko zu gehen, die Partie wurde zusehends hektischer, blieb aber im Rahmen.

Außer einem Schuss von Maxi Lechner über den Kasten (75.) konnte Dorfen nicht mehr recht für Gefahr sorgen, auf der anderen Seite scheiterte Ivan Pete an Wolf, ehe Ionas nach Zuspiel von Joe Schreiber mit seinem mittlerweile schon sechzehnten Saisontreffer den Sack zumachte.

Kommentare