Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bezirksliga Ost: Der 19. Spieltag

Saaldorf verliert knapp, Waldkraiburg kommt unter die Räder

+
Gebrauchter Tag für die Spieler des VfL Waldkraiburg. Beim Spiel in Vaterstetten ging das Team mit 1:7 unter.

Der 19. Spieltag in der Bezirksliga Ost war geprägt von Spielabsagen. Nur zwei Mannschaften aus unserer Region kamen zum Einsatz - und beide Teams mussten eine Niederlage einstecken.

TSV Moosach - SV Saaldorf 2:1

Der SV Saaldorf hat sich beim Tabellenführer aus Moosach wirklich wacker geschlagen und konnte am Ende aber dennoch keine Punkte vom TSV entführen. In einer über die ganze Spielzeit sehr fairen Partie gingen die favorisierten Hausherren in der 24. Minute durch Ivan Bacak in Führung. Saaldorf nach engagierten Anfangsminuten sichtlich geschockt, kassierte nur zwei Minuten später einen weiteren Treffer. Wieder war es Ivan Bacak, der Keeper Streitwieser überwand und mit seinem 2:0 einen Doppelpack schnürte.

Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr - der Tabellenführer klar auf Siegeskurs. Doch die Saaldorfer ständen nicht im gesicherten Mittelfeld, wenn sie in solchen Momenten schon frühzeitig resignieren würden. Und so erzielte Richard Kunz unmittelbar nach dem Wiederanpfiff den 2:1 Anschlusstreffer. Bis zum Schluss blieb es spannend, doch einen weiteren Treffer zum Remis sollte es nicht mehr geben.

Damit stehen die Moosacher mit sieben Punkten Vorsprung vor Forstinning weiterhin an der Tabellenspitze. Der SV Saaldorf macht es sich mit 27 Punkten auf Platz Acht bequem.

SC Baldham-Vaterstetten - VfL Waldkraiburg 7:1

Auf dieses Spiel hätten die Waldkraiburger auch gut und gern verzichten können, denn der VfL ging bei der Auswärtspartie beim SC Baldham-Vaterstetten komplett unter. Doch der Reihe nach: Baldham von Beginn an das bessere Team, hätte durch Simon Lämmermeier und Roman Krumpholz bereits früh in Führung gehen können. Letzterer erzielte allerdings erst nach 18 Spielminuten mit einem Traumtor das 1:0 für die Gastgeber. In der Folge wurde Waldkraiburg aber besser und drängte wie wild auf den Ausgleich. In der 43. Minute war es dann auch soweit: Flavius Cuedan, 1:1. Doch nur zwei Minuten später wurden die Gäste erneut auf den Boden der Tatsachen zurück gebracht, denn Lämmermeier schoss noch kurz vor dem Pausenpfiff das 2:1.

Service:

° zum 19. Spieltag

° zur Tabelle

Was nach der Halbzeit passierte, wollen die Waldkraiburger am liebsten vergessen. Der Startschuss für traumatisierende 45 Minuten war die Rote Karte gegen Tormann Bekir Karatepe in der 50. Minute. Danach drückten die Gäste zwar noch kurz, in der 60. Minute machte Fabian Kreissl  mit seinem Tor zum 3:1 allerdings die letzten Punktgewinnträume zunichte. Danach musste sich Waldkraiburg seinem Schicksal ergeben. Baldham wie von der Tarantel gestochen, katapultierte ein Ball nach dem anderen ins VfL-Gehäuse. Zwei Mal Lämmermeier, einmal Lechner und am Ende noch Koniarczyk sorgten für den 7:1 Endstand.

Baldham damit dritter, Waldkraiburg rangiert auf dem sechsten Platz.

Die Spiele TSV Waging - TSV Ampfing, SV Ostermünchen - SV-DJK Kolbermoor und ASV Au gegen TSV Ottobrunn sind witterungsbedingt ausgefallen.

Kommentare