Heimstetten verliert mit neun Mann

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Ottobrunn konnte auch das zweite Spiel der Saison für sich entscheiden. Den Grundstein für den Sieg gegen Heimstetten legte in einer umkämpften Partie Stefan Deuter in der 33. Minute mit dem 1:0. Kurz nach der Halbzeit erhöhte Ottobrunn sofort: In der 51. Minute netzte Sebastijan Cacic zum 2:0.

In der Folge wurde das Spiel ruppiger! Erst sah Heimstettens Dino Paljusic in der 66. Minute Gelb-Rot, nur sechs Minuten später sein Teamkollege Georg Moller nach einem Foul im Strafraum ebenso. Den fälligen Elfmeter verwandelte Timo Aumayer zum 3:0 Endstand.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare