SBR-Führung reicht nicht - Dorfen dreht das Spiel

Dank Torjäger Özgür Kart hat der TSV Dorfen wieder in die Spur gefunden und dem Sportbund Rosenheim II die nächste Niederlage beigefügt. Der Aufsteiger siegte am Sonntag vor heimischem Publikum mit 3:1 (1:1).


Die Gäste aus Rosenheim gingen durch Johannes Schaal nach zwölf Minuten in Führung, mussten aber nach einer frühen Gelb-Roten-Karte für Ludwig Peetz eine gute Stunde lang in Unterzahl spielen.

Zwei Tore in zwei Minuten


Dies nutzte die Mannschaft von Michael Kostner in Person von Özgür Kart eiskalt aus. Kart (43.) glich kurz vor der Halbzeit aus und legte im zweiten Spielabschnitt (62., 73.) zwei weitere Treffer nach. Maximilian Böhlk verkürzte eine Viertelstunde vor dem Ende auf 2:3, dies war aber nur noch Ergebniskosmetik.

Zu allem Überfluß flogen in der Schlussphase mit Johannes Schaal (glatt Rot) und Alexander Schober (Gelb-Rot) zwei weitere Sportbündler vom Feld. Der Sportbund verweilt auf dem vorletzten Tabellenplatz, Dorfen klettert auf Rang 7 und ist jetzt punktgleich mit Miesbach, Ottobrunn und Heimstetten II.

Quelle: rosenheim24.de


Top-Artikel der Woche: Bezirksliga Ost

Bruckmühls Kobl: „Die grätschfreudigen Spieler haben das direkt ausgenutzt“
Bruckmühls Kobl: „Die grätschfreudigen Spieler haben das direkt ausgenutzt“

Kommentare