Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bruckmühl rollt weiter

Der SV Bruckmühl kommt immer besser ins Rollen und kann nun wahrlich davon sprechen, in der Kreisklasse angelangt zu sein. Die Truppe von Coach Ralf Guntow ist  auch im fünften Spiel nacheinander ohne Niederlage geblieben. Von 15 möglichen Punkten ergatterten die Bruckmühler elf Zähler. Der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt bereits jetzt zehn Punkte. Auch im Spiel gegen den TSV Rohrdorf waren die Platzherren mit der besseren Spielanlage und größeren Chancen ausgestattet. Die Gäste aus Rohrdorf waren vor dem Tor schlichtweg zu harmlos und ließen zudem noch zu viele Fehler im Defensivverhalten zu. Mann des Spiels war unumstritten Deniz Dogan, der den ersten Treffer eiskalt selbst erzielte und beim 2:0 uneigennützig auf den besser postierten Marx spielte.

Kommentare