Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SVR dreht die Partie

Furios begann der TSV Grabenstätt seine Partie beim SV Riedering: Bereits nach sieben Minute brachte Schnurrer seine Farben mit einem wunderbaren Heber in Front, die Hausherren wirkten ein wenig überrumpelt - ein echter Fehlstart für die Harter-Elf.

Doch der SVR fing sich ein wenig, Kapitän Rupp markierte den Ausgleichstreffer - Riedering nahm nun das Heft in die Hand! Angriff um Angriff rollte nun auf den Kasten der Trausteiner, Keeper Spiegelberger musste sich das ein oder andere Mal auszeichnen, um weitere Gegentreffer zu vermeiden. Bei Tom Stuhlreiters Nachschuss war der Schlussmann aber geschlagen, ebenso bei dem Gewaltschuss von Simon Peer wenige Minuten später.

Nach dem Seitenwechsel konnte der zuvor eingewechselte Anner nach Hanisch-Vorarbeit den Enstand von 4:1 herstellen. (hof/mbö)

Kommentare