Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Pang - SV Söllhuben 1:1

Man kann nicht immer gewinnen

Pang - "Rückschlag" wäre hier der falsche Begriff. Auch wenn der SV Söllhuben aus dem Duell mit dem SV Pang nicht als Sieger hervorgeht, ist die Meisterschaft weiter voll im Plan.

Service:

- Zur Tabelle

- Die Spielstatistik

Die Panger, die weiter im vorderen Tabellenmittelfeld mitmischen, ohne große Achtung vor dem souveränen Tabellenführer der Kreisklasse 1. Die Hausherren gingen sogar nach nicht einmal 120 Sekunden in Führung:

Thomas Mooslechner sorgte für das überraschende 1:0 im Kaltenstadion. Söllhuben, keineswegs geschockt nach dem Rückstand noch vor der Pause mit der Antwort: Sepp Öttl mit dem Ausgleich in der 39. Minute.

Im zweiten Abschnitt tat sich am Spielstand nichts mehr, beide Teams verbuchen einen Punkt. Söllhuben bleibt weiter ungeschlagen, es ist erst das vierte Mal, dass die Linnemann-Elf nicht als Gewinner vom Platz geht. Am Titelgewinn wird dieser Mini-Mini-Ausrutscher auch nichts mehr ändern.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare